Fujifilm

Den Fotograf fotografieren

26. April 2019 digital

Hinter Gittern

26. April 2019 digital

Venedig im Nebel I/II

25. April 2019 digital

Livorno – Felsen

24. April 2019 digital

Livorno – Fischer

24. April 2019 digital

Livorno – Sonnenbaden

23. April 2019 digital

Abstrakt wiederholend

23. April 2019 digital

Blick in Richtung Osten

22. April 2019 digital

Fernmeldeturm Solo

22. April 2019 digital

Mannheim aus der Ferne – aus Sicht des Musikantenbuckels bei Freinsheim

21. April 2019 digital

Lebensadern

17. April 2019 digital

Nachmittags am Strandbad

3. April 2019 digital

Neckarauer Übergang in Mannheim

2. April 2019 digital

Kleinfeldsteg in Mannheim

1. April 2019 digital

Schmetterlingshaus im Luisenpark Mannheim

31. März 2019 digital

Mandelblüten – fast so ein bisschen wie LSD

23. März 2019 digital

Jetzt geht es wieder los – Frühling, Sonne, Leben. Wie im letzten Jahr gings dieses Jahr auch wieder nach Gimmeldingen zum Mandelblüten – gucken – riechen und fotografieren. Wer das noch nicht gesehen hat, muss das unbedingt heute oder morgen noch nachholen: Mandelblüten so weit das Auge reicht. Der Duft ist atemberaubend, die Farbe einfach knallig – ich glaube so ein bisschen wie LSD. Habt viel Spaß ihr Freunde der Pfalz.

Street

12. März 2019 digital

Street Photography ist irgendwie nie so meins gewesen und wird es auch nie werden. Ich schau mir die Bilder zwar immer ganz gerne an – vor allem wenn die Fotografie aus nächster Nähe entstand und die fotografierten Personen auch „ertappt“ schauen. Dennoch bin ich der Meinung, dass ich hier zu sehr die Rechte der abgelichteten Personen verletze. Ich fühle mich einfach irgendwie mies wenn ich einfach meine Kamera auf die Person richte und abdrücke. Ist ja fasst schon ein bisschenRead More

Wie Sie sehen….

5. März 2019 digital

…sehen Sie nichts – oder zumindest nicht viel. Und genau so sollte es sein. Ich liebe diese absolut minimalistischen Kompositionen – mit viel Raum, negativer Space – nenne es wie du möchtest. Es beruhigt mich sehr und lässt mir den Raum zum träumen. Und genau so sollte es auch sein als ich nach 2 hektischen Tagen in Venedig Stadt aufs Lido rausgefahren bin – da wo Venezianer noch Venezianer sind, Sonntag nachmittags spazieren gehen, abends ihren Spritz an der BarRead More

Unser täglich Brot gib uns heute

1. März 2019 digital

Oder eben so ähnlich. Zumindest versuche ich nun schon seit einem Jahr FAST! jeden Tag, ein Bild zu posten. Warum? Weil ich es kann – LOL – nein, weil es für mich so eine Art visuelles Tagebuch ist. Schreiben ist ja (noch) nicht so meins und manchmal gibt es zu den Bildern auch wenig Gedanken, die damit zusammenhängen. Ansonsten freu ich mich über jede Jahreszeit und jedes Wetter zum Fotografieren – ob Winter, Schmuddelwetter oder Frühling. Alles hat so seinenRead More

Soweit das Auge reicht, oder ein Blick in meine alte Heimat

28. Februar 2019 digital

Am Wochenende war ich mal wieder in meiner alten Heimat – um genau zu sein in dem Dorf, in dem ich meine ersten 19 Jahre verbracht habe – Bittelbronn im Jagstal. Lang ist’s her und irgendwie vergrauen doch dann relativ viele Erinnerung – neue Häuser entstanden mit neuen Familien und unbekannten Namen an den Türklingeln, einige Familien sind gänzlich von uns gegangen – neue Gräber auf dem alten Friedhof zeugen davon. Ansonsten ist irgendwie alles gleich geblieben und doch anders,Read More